Freitag, 1. September 2017

[inlovewith] Ich hab mir was ge-do-it-myselft!

Ich bin ein Geruchsmensch. Und ich liebe Kerzen. Als ich auf Instagram die unzähligen, vielfältigen Bookish Candles entdeckte, wusste ich sofort: Das will ich auch für meine Bücher haben! Genau aus dem Grund habe ich mir welche gebastelt und will euch die Ergebnisse nicht vorenthalten!

Wenn jemand Interesse daran hat, kann ich in den nächsten Wochen ein DIY hochladen. Es ist nicht schwer und man braucht nicht viel. Vielleicht wünscht ihr euch ja die Rezepte auf der Rezepte-Seite der Homepage? Lasst es mich wissen.

So, jetzt aber zu den Fotos. Ich bin schon ganz hibbelig und gespannt, was ihr sagt!

ARDENOVIC VRILA & CINTH

Es ist eine köstliche Mischung aus Pfingstrosen und Schwarzbeermarmelade geworden, weil Gavrila sich mit seinen Kochkünsten erst einmal in Hyacinthes Magen schlich, ehe dieser ihn in sein Herz ließ. Blumig-leicht und fruchtig mit einem violetten Farbton, der perfekt zum Cover 'Der Liebreiz einer Hyazinthe' passt. Meinem Papa gefällt sie sehr gut *lach*




THE CARPENTER'S SCENT (CORVIN CHANCEY)

Eine holzige Farbe mit ebenso holziger Note von Linden und Eichenmoosflechten. Dezent und mächtig verführerisch. Es ist eben der Duft, mit dem Corey Francesco Deveraux den Kopf verdreht hat, also machte ich mich darauf gefasst, schmachtend die Augen zu verdrehen, nachdem ich den Docht angezündet habe - und die Kerze hat mich nicht enttäuscht *zufriedenseufz*




TAME OR FERVENT? (DONATIEN GIANCOVELLI)

Drystane (und vermutlich auch der Leser) fragte sich ja lange, was wirklich in Giancovelli steckt - ein Langweiler oder ein leidenschaftlicher Mann. Die Antwort findet ihr in 'Der Inbegriff von Biederkeit' und ich in dieser Kerze in Grün, die nach Honig, Toffe und weißem Moschus duftet, sowie nach einem stürmischen Tag am Meer. Ich empfinde den Duft hauptsächlich als köstliches Rasierwasser. Wenn ein Kerl so duftet, muss man ihn küssen...




THE NEWSPAPER JOURNALIST'S TEMPTATION (DRYSTANE MARSHALL)

Neben Donatien ist Drystanes größte Schäche farefyrischer Erdbeerkuchen, den nur dieser eine Konditor in Blackchurch so herrlich backen kann. Deshalb riecht seine Kerze nach frischem Erdbeerkuchen und einem Hauch Donatien, denn dieser wird auf ewig seine allergrößte Versuchung bleiben. Ich hab sie hier am Schreibtisch stehen und bekomme ständig Lust, auf Süßigkeiten (was mit der Kerze allerdings wenig zu tun hat *lach*)




DIE FAREFYR LANDKARTE

Es war mir wichtig, den Großteil meiner/unserer Bücher in einer Kerze vereint zu haben, damit ich einen Regalschmücker habe, der zu allem passt. Sie duftet nach Apfelstrudel und Marzipan, eine gute Mischung für Farefyr *hihi*



THE PURE (FRANCO DEVERAUX)

'The Pure' ist in schlichtem, unschuldigem Weiß gehalten und duftet nach frischer Baumwolle, sowie einem Schuss Manhatten Bourbon, der Francos Kerze die nötige Männlichkeit verleiht und mich an das Öl erinnert, mit dem er seine Waffen poliert. Ich liebe diesen Gerucht wirklich abgöttisch, Leute!




LUCK|SHROOM
Ein kleiner Scherz mit dem Wort 'Glückspilz', das es im Englischen nicht gibt. Nun ja, jetzt schon, denn ich habe kurzerhand Luck und Mushroom kombiniert und einen Luckshroom daraus gemacht. Für mich ist das jemand, der ganz leicht in ein Buch abtauchen und den Alltag ausblenden kann. Immerhin findet man eine der höchsten Glückseligkeiten zwischen zwei Buchdeckeln.
Sie duftet hauptsächlich nach Schokolade, einem Hauch Schwarzbeermarmelade und etwas Lavendel. Bevor ich euch das Rezept gebe, feile ich vielleicht noch etwas am Duft.



Na, wie findet ihr meine kleinen Schätze, die meine Regale künftig schmücken?

Kommentare:

  1. Was für eine supercoole Idee. Ich bin total geflasht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karo,

      ich freu mich sehr darüber, dass dich mein kleines Projekt flashen konnte *hihi* Das ist doch immer gut, wenn man jemanden mit etwas begeistern kann, was einen selbst begeistert!

      Liebe Grüße und Danke für den Kommentar!
      Tharah

      Löschen
  2. Oh wow!

    Wenn ich diese tollen Kerzen / Deko im Laden sehen würde oder man die online bestellen könnte, hätte ich bestimmt gleich eines von jeder Sorte gekauft. Die sehen klasse aus, die Beschreibungen der Duftkompositionen klingen auch alle so, als würde ich sie richtig gerne durch meine Wohnung durften haben und die Etiketten sind SO perfekt auf meine Lieblings-Charaktere gemünzt!!

    Ich würde mich freuen, irgendwann hier auf Deinem Blog eine DIY-Anleitung zu finden, um das auch mal selbst zu probieren. Ich würde mich dran wagen und es versuchen. Nur ob ich so tolle Etiketten hinkriege, das wage ich zu bezweifeln.

    Diese Kerzenparade hat mich jetzt auf den Herbst eingestimmt, zu dem eben Duftkerzen, Kuscheldecke und ein Buch gehören und ich hab Lust darauf, die Bücher gleich nochmal zu lesen, die Dir als Vorlage und Inspiration gedient haben.

    Damit hast Du mir jetzt echt den Tag versüßt, vielen Dank!!

    (P.S. das neue Gesicht Deines Blogs finde ich sehr gelungen!)

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi!

      Vielen vielen Dank für deine liebenswürdige Rückmeldung. Ich bin so glücklich, wenn ich jemandem eine Freude bereiten kann - sei es nun mit einem Buch oder mit ein paar Fotos von meinen Kerzen *gg*

      Ja, ich komme langsam auch in herbstliche Stimmung und da braucht man ganz viel heiße Schokolade, Decken und Kerzen, die gut duften :)

      Die Etiketten habe ich nach dem Designen auch bestellt, weil jene zum Ausdrucken nicht so gut sein sollen, wie ich hörte. Das ist immer etwas schwierig mit dem Zeug *lach*

      Dann wünsche ich dir jetzt ganz viel Freude in Ascot - nochmal! :)

      Liebe Grüße!
      Tharah

      PS: Danke für das Kompliment zum neuen Design des Blogs <3

      Löschen
  3. Eine großartige Idee. Ich liebe Duftkerzen, besonders im Herbst und Winter.
    Selbermachen ist leider nicht so meins, aber wenn man deine Kerzen kaufen könnte, würde ich sie mir auf jeden Fall sofort bestellen. Vor allem sind deine Duftkerzen auch optisch ein echter Hingucker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela!

      Ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen :) <3

      Ja, ich liebe es auch, wenn im Herbst und Winter ein paar Kerzen ihren Duft verbreiten und mir beim Entspannen, Konzentrieren oder Nachdenken helfen!

      Ganz liebe Grüße,
      Tharah

      Löschen
  4. Liebe Tharah!

    Die Idee ist ja genial und die Etiketten sehen alle wunderschön aus.
    Ich kann gar nicht sagen, welches mir am besten gefällt - kaufen würde ich sie wahrscheinlich alle. *lach*

    DIY fände ich richtig cool und die Rezepte auch. :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina!

      Dankeschön für das Lob *hihi* :) Ich freu mich sehr, wenn sie dir gefallen!

      Ihr bekommt natürlich alsbald ein Basis-DIY und die Rezepte. Dann könnt ihr ein bisschen rumprobieren. Die Geschmäcker sind ja - auch beim Duft - nicht alle gleich *lach* :D

      Ganz liebe Grüße,
      Tharah

      Löschen