Samstag, 20. Mai 2017

Eine Auszeit vom Drama


Über sechs Monate habe ich Donatien & Drystane aus meinem 'Inbegriff von Biederkeit' begleitet. Ich habe mit ihnen geschmachtet, mit ihnen geschmunzelt und gelacht, aber... ich habe hauptsächlich mit ihnen gelitten, geweint und viele schlaflose Nächte verbracht.
Die Schriftsteller unter euch werden wissen, wovon ich spreche, wenn ich sage, dass einen emotionale, dramatische Geschichten auslaugen. Ich habe das berühmte Tief nach einem Roman bei jeder meiner Stories, aber bei dieser hier war es besonders schlimm. Diejenigen, die das Nachwort bereits gelesen haben, wissen natürlich, weshalb genau das so ist.

Worauf ich mit diesem Post hinauswill? Ich weiß es selbst nicht so recht. Vielleicht wollte ich euch nur Bescheid geben, dass ich mal eine Auszeit von Ascot brauche? Vielleicht wollte ich euch wissen lassen, dass ich gerade an einer Geschichte schreibe, die mich zum Lächeln bringt, wenn ich nur daran denken. Weil die Charaktere darin Zucker sind und es zur Abwechslung schaffen, über ihre Probleme zu sprechen -  man stelle sich vor. Einfach zwei Männer, die das Leben nicht schwarzgrau sehen. Zwei Kerle, mit denen man lachen kann und die es auf die Reihe kriegen, zusammen zu sein - ohne große Dramen. Versteht mich nicht falsch. Ich liebe liebe liebe meine Tragödien und den Herzschmerz. Dennoch ist es eine wundervolle Erfrischung, mal etwas zu schreiben, das man an einem gemütlichen Nachmittag am Strand oder auf dem Balkon lesen kann.

Die Seele baumeln lassen, so sagt man...

Kommentare:

  1. Liebe Tharah,

    Ich liebe Farefyr und alles drum herum. Das habe ich , glaube ich, schon oft erwähnt.
    Aber ich liebe diese Reihe weil du mich mit deinem Schreibstil eingefangen hast. Du hast den Protas Leben eingehaucht. Sicherlich freue ich mich über jede Fortsetzung aber ich freue mich auch auf die neue Geschichte und bin gespannt darauf.
    LG. Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude!

      Danke für deine lieben Kommentar! Ich freu mich immer wieder über deine Begeisterung für meine Romane und Geschichten. Du darfst auch auf die neuen Männer gespannt sein *gg*

      Liebe Grüße!
      Tharah

      Löschen
  2. Liebe Tharah!

    Ich schreibe zwar nicht, aber ich kann das voll und ganz verstehen. Das geht mir auch beim lesen so. Das wirkt einfach nach!

    Was auch immer Du als nächstes schreibst, ich freue mich darauf. Ich liebe Deinen Schreibtstil, da ist es mir egal, ob es Drama oder Zucker ist, in Farefyr oder Ascot spielt. Hauptsache, Du hast es geschrieben.:)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina!

      Das ist sehr lieb, ich danke dir für diese süßen Worte und das wunderschöne Kompliment! *hach*

      Liebe Grüße!
      Tharah

      Löschen
  3. Hallo Tharah,

    Ich denke es ist egal WAS du schreibst, es ist immer eine Freude es zu lesen, egal ob Tragödie, Komödie oder komplett was anderes. :) Freue mich schon drauf! *gg*
    Lg, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne!

      Awww, das freut mich sehr *hihi*

      Ich bin auch schon sehr gespannt, wie meine neuen Kerle bei euch ankommen :)

      Ganz liebe Grüße!
      Tharah

      Löschen
  4. Hallo Tharah,

    ich freue mich auch auf Männer ohne Stress von dir. Dein Schreibstiel und die ganze Art deiner Romane hält mich gefangen.
    Also erhole dich von den stressigen Männern und freue dich mit uns auf die gemütlichen Stunden mit den Süßen!

    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike!

      Danke für das Kompliment! Das freut mich sehr :)

      Ich glaube, ihr werdet viel Freude mit meinen neuesten 'Jungs' haben *hihi* Mich zumindest haben sie schon oft zum Lachen gebracht.

      Ganz liebe Grüße!
      Tharah

      Löschen
  5. Liebe Tharah,

    ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!
    Egal, ob Drama oder Zucker, es wird bestimmt super werden. Und außerdem auch interessant, mal von ohne Herzschmerz von dir zu lesen und die andere Seite der Autorin kennen zu lernen ;)
    Ich freu mich auf jeden Fall total und bin überzeugt, dass es genau so lieben werde, wie deine letzen Geschichten :)

    Ganz liebe Grüße, Lizi

    AntwortenLöschen