Sonntag, 11. Dezember 2016

{Rezept für Ascot Al's} Superzarte und einfache Mandelkekse

Zart und nussig!

 

Was du für die Mandelkekse brauchst


140 g Mehl
125 g Butter
50 g Staubucker
100 g geriebene Mandeln
1 Packung Vanillezucker 


Kleiner Tipp: Wer etwas festere und besser formbare Kekse möchte, lässt in etwa 25-30 g Butter weg. Die Nüsse enthalten genug Fett, um das auszugleichen.




Die einfache und schnelle Zubereitung


Alle Zutaten werden zu einem glatten Teig verarbeitet und anschließend für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt. In Frischhaltefolie gewickelt trocknet er nicht aus. (Übrigens lässt er sich umso besser verarbeiten, umso länger er gekühlt wurde. Man kann ihn also durchaus über Nacht 'ziehen' lassen.)

Für die Ascot Almonds werden dann kleine Kugeln vom Teig gerissen und plattgedrückt. Es ist aber auch jede andere Form möglich, obwohl sie sich zum Ausstechen nicht ganz so gut eignen wie andere Sorten.

Ist das Blech voll, dürfen die Al's in den vorgeheizten Ofen und bei 160 Grad Ober-/Unterhitze goldbraun gebacken werden. Je nach Dicke und Größe der Kekse dauert dieser Vorgang in etwa 15 Minuten. Am besten immer mal wieder einen Blick darauf werfen.



Dekorationstipps


Die fertigen Kekse können mit Staubzucker bestäubt, halbseitig in geschmolzene Schokolade getunkt oder damit besprenkelt, oder mit Marmelade verziert bzw. zusammengeklebt werden. Eurer Fantasie sind so gut wie keine Grenzen gesetzt, also tobt euch ruhig aus!

Ich habe zum Beispiel schon vor dem Backen mit dem Ring eines Fondantrollers einen Kreis in einige der Kekse gedrückt, um diesen nachher mit Marmelade ausmalen zu können.

Keksdekor mal anders!


Wer eine kleine Anekdote/Kurzgeschichte zu diesem Rezept lesen möchte, ist herzlich eingeladen, jene zu genießen und beim Gewinnspiel mitzumachen. (Hier geht es zu John Cuttlers drittem Fehlschlag und hier findet ihr die Erklärung zur Verlosung.)

Jetzt viel Spaß beim Nachbacken! Über Bilder und Berichte mit dem Vermerk #tharahsadvent würde ich mich freuen :)

Alles Liebe und einen besinnlichen dritten Advent!
Tharah 

Kommentare:

  1. Das ist sicher auch lecker, vor allem einfach zu machen "gg " zumindest für mich...,
    Ich wünsch dir auch einen schönen dritten Advent 🎄

    Ganz liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vera!

      Viel Spaß beim Nachbacken und eine wunderschöne Woche :)

      Ganz liebe Grüße!
      Tharah

      Löschen